Der Mettinger Läufer Leo Kamp trat am vergangenen Samstag in Pfungstadt bei der Merck-Laufgala an. Sein Ziel ist die Qualifikation für die deutschen U18 Meisterschaften über die 1500 Meter Distanz. Dem jungen Athleten fehlten noch zwei Sekunden von seiner zuvor gelaufenen Bestzeit bis zur Norm für die DM. Am bisher heißesten Tag des Jahres waren die Laufbedingungen in Pfungstadt nicht optimal, um gegen die besten Läufern Deutschlands anzutreten.

Insgesamt 91 Athleten gingen über die 1500m an den Start, aufgeteilt in sechs Läufen. Um 20:25 Uhr tritt Leo an die Startlinie. Der Mettinger kommt in den fünften Lauf und wird dort mit einer Zeit von 4:12,78min siebter. Die Platzierung in diesem Fall irrelevant, denn für die Qualifikation ist nur die Zeit entscheidend. Mit seiner gelaufenen Zeit schafft Leo nicht nur eine neue persönliche Bestzeit, sondern unterbietet gleichzeitig die Norm für die DM. Der Läufer freut sich riesig, Mitte Juli nach Ulm zu fahren und für den TV Mettingen bei den deutschen Meisterschaften an den Start gehen zu dürfen.

Ähnliche Artikel