Am Samstag den 04.11.2021 durften drei Läufer des Turnverein Mettingens bei den westfälischen Crossmeisterschaften in Breckerfeld teilnehmen. Die drei Geschwister Anna, Leo und Paul kämpften sich aufgrund der unbeständigen Wetterbedingungen durch den Schlamm, konnten den Wettkampftag jedoch erfolgreich mit neuen Titeln abschließen. Anna Kamp trat zuerst in der U20 für den 3000 Meter Lauf an. Zusammen mit der U18 gingen insgesamt 17 Läuferinnen zusammen an den Start. Anna überquerte mit einer Zeit von 10:27 Minuten die Ziellinie, sodass sie die Vierte in ihrem Lauf wurde. Durch ihre bemerkenswerte Zeit erzielte sie den ersten Platz ihrer Altersklasse und konnte damit den Titel als Westfalenmeisterin mit nach Hause nehmen.

In der Altersklasse U18 startete ihr Bruder Leo Kamp. Anstatt der 3000 Meter musste dieser die 4100 Meter Strecke bewältigen, hinzu kam ein sehr schlammiger Untergrund, der den Lauf auf der bergigen Strecke erschwerte. Bis kurz vor der Ziellinie kämpfte Leo sich vor seine Konkurrenten, sodass er mit einer Zeit von 12:20 Minuten den zweiten Platz erreichte und den Titel des Vizewestfalenmeisters gewann.

An die längste Strecke der drei TVM Athleten wagte sich Paul Kamp. In einem sehr stark besetzten Teilnehmerfeld ging der 20-jährige über die 4900 Meter an den Start. Er versuchte sich an die Spitze abzusetzen, er konnte sich jedoch nicht an seinen Konkurrenten vorbei kämpfen. Trotz dessen kam Paul mit einer beachtlichen Zeit von 15:14 Minuten ins Ziel und verfehlte mit seinem vierten Platze nur knapp das Siegertreppchen.

Ähnliche Artikel