Am Samstag und Sonntag, den 3. und 4. Juli starteten die Läuferinnen und Läufer des TV Mettingens bei den Summer Athletics im Bielefelder Rußheide Stadion. Am Samstag startete Paul Kamp über 800m. In einem sehr gut besetzten Teilnehmerfeld ergatterte der Mettinger den 2.Platz. Mit einer Zeit von 1:56,08min unterbot er seine vorherige Bestzeit um einige Sekunden. Diese bemerkenswerte Zeit ist nicht nur eine neue Bestzeit für den jungen Athleten, sondern zusätzlich auch der neue interne Vereinsrekord über die 800m des TV Mettingens.

Am Sonntag gingen dann Leo Kamp und Linus Anneken über die 1500m an den Start, Paul Kamp lief als Pacemaker. Das Ziel der beiden war die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften der U18. In einem sehr voll besetzten Teilnehmerfeld kämpften sich die zwei Läufer durch das Rennen und versuchten am Pacemaker und Vereinskollegen dran zu bleiben. Am Ende kommt Linus Anneken nach 4:20,02 Minuten als Fünfter der U18 ins Ziel und Leo Kamp nach 4:30,06 Minuten als Siebter in der selben Altersklasse. Für Leo ist dies eine neue Bestzeit über die Distanz. Für die Deutschen Meisterschaften in der U18 reichen die gelaufenen Zeiten leider dieses Mal für die beiden noch nicht, aber das Ziel der Qualifikation behalten die zwei jungen Athleten im Auge.

Auf dem Bild sind von links Linus Anneken, Paul Kamp, Anna Kamp und Leo Kamp zu sehen.

Als letztes ging Anna Kamp an diesem Wochenende an den Start im Rußheider Stadion. Das erste Mal in diesem Jahr versuchte sich die Athletin der Altersklasse U20 über die 3000m Strecke. In einem gemischten Teilnehmerfeld konnte Sie sich einer Gruppe anschließen und fand so gut in das Rennen. Auch wenn sie noch am Ende von einem Konkurrenten besiegt wurde, gewann Sie mit 10:21,23 Minuten in ihrer Altersklasse das Rennen und freut sich über eine neue Bestzeit, die gleichzeitig eine weitere DM Norm in der weiblichen U20 ist.

Ähnliche Artikel